Sprachheilschule

Die Sprachheilschule umfasst die Klassen eins bis vier und ist eine Durchgangsschule. Das heißt, Kinder, die in ihrer Sprach– und Sprechfähigkeit so weit aufgeholt haben, dass sie damit den Anforderungen der Grundschule entsprechen, werden in ihre Stammschulen sobald wie möglich zurück geschult. Wir arbeiten nach dem Lehrplan der Grundschule und unterstützen die Sprachentwicklung unserer Schüler durch gezielte Förderangebote. Sprachtherapie, Psychomotorik sowie Wahrnehmungsförderung sind Unterrichtsprinzipien und werden auch außerhalb des Klassenunterrichts in Kleingruppen angeboten. Differenzierte Einzeldiagnostik ermöglicht uns, jeden Schüler mit der entsprechenden sonderpädagogischen Hilfe zu fördern. Ein Übergang in die Grundschule ist grundsätzlich möglich.

startseiteaktuellesBerichte Schülerarbeiten FoedervereinkontaktImpressum