Gute Leser gewinnen beim Lesewettbewerb

Am Dienstag, den 23.4.2013, fand im Rhythmikraum der Sprachheilschule der Lesewettbewerb statt. Dabei traten die jeweils zwei besten Leser aus den Klassen 2 S bis 4 S gegeneinander an. Zuerst starteten die beiden Kinder aus der vierten Klasse. Jeder Teilnehmer las zunächst einen bekannten Text vor allen Schülern und Lehrern der Schule vor. Nach jedem Lesebeitrag vergab die Jury schriftlich ihre Bewertung. Nachdem alle Kinder nacheinander den geübten Text vorgelesen hatten, wiederholte sich das Ganze mit einem ungeübten Text. Danach zog sich die Jury zurück. Einige Zeit später kam die Jury zurück und die Plätze wurden verkündet. Alle teilnehmenden Kinder bekamen eine Urkunde und ein Buch geschenkt. Für die Plätze 1 bis 3 gab es ein großes Buch, für die Plätze 4 bis 6 ein kleines. Aus der ersten Klasse machte der beste Leser außer Konkurrenz mit. Auch er bekam einen Preis. Zum Abschluss erhielten alle Schüler noch etwas Süßes.

(Alexa und Hanna, 4S)