Busschule für eine sichere Fahrt

Am Dienstag, den 19. März führten die Trainer der Busschule von Südbadenbus ihr Projekt zum ersten Mal an unserer Schule durch.

Die Klassen 4 und 5 der Förderschule hatten sich mit ihren Fragen und Problemen gut darauf vorbereitet,

denn auch ihnen liegt ein angenehmes Miteinander im Schülerverkehr am Herzen.

Zunächst wurden gemeinsam im Gespräch und zum besseren Verständnis anhand eines Films mögliche Gefahrensituationen,

Verhaltensregeln im Bus und an der Haltestelle und vieles mehr besprochen.

Im praktischen Teil lernten die Schüler anschließend besondere Vorrichtungen wie den Notfallhammer kennen und sprachen auch über Vandalismus, das vorsätzliche Zerstören in Bussen.

Höhepunkt war dann die Testfahrt mit Vollbremsung aus geringer Geschwindigkeit. Die Schüler waren beeindruckt, dass ein Schulranzen dabei

aus dem hinteren Teil des Busses bis zum Fahrerplatz „vorschießt“. Das machte einiges klarer!

Vielen Dank an Herrn Jehle!

Weiterhin auf eine gute und sichere Fahrt, jetzt mit noch mehr Verständnis dafür!